HHM - Baby K - vorher und nachher

Nichts macht uns mehr Freude, als zu sehen, wie Kinder gedeihen und überleben! Diese Kleine kam schwerkrank und dem Tode nahe zu uns. Und es ging einfach nicht aufwärts mit ihr, egal, was wir versucht haben. Und wir haben wirklich alles Mögliche ausprobiert! Monatelang war sie so schwach, ständig schweißgebadet und schrie einen kleinen, schwachen Schrei, der manchmal kaum zu hören war. Ihre Mama hatte bereits andere Kinder verloren und glaubte, dass es auch dieses nicht schaffen würde. Als die CRU Olongapo geschlossen wurde, wurde dieses wunderschöne Mädchen in unsere Childrens Recovery Unit in Baguio verlegt. Langsam aber sicher machte sie Fortschritte. Es war ein langer Weg zur Genesung, aber Gottes Hand war auf ihrem Leben und wird es auch weiterhin sein. Mit 3 Jahren hat sie nun endlich auch laufen gelernt. Wir waren begeistert, als sie diese ersten wichtigen Schritte tat. Sie kichert den ganzen Tag und liebt es, zu jeder Person zu watscheln und sie mit einem breiten Lächeln und High Five zu begrüßen! Bei ihr wurde das Noonan-Syndrom diagnostiziert (was all die Jahre der Wachstumsstörungen erklärt). Dieses Kind ist ein Wunder. Gemeinsam haben wir ihr buchstäblich das Leben gerettet. Wir sind gespannt, was Gott für Baby K bereithält!

Zurück

Nachrichten

PARA – Dezember und Weihnachten

Mit der ersten Ausgabe 2017 möchten wir Euch allen ein gesegnetes 2017 wünschen und an unseren ...

Weiterlesen …

FCM - Weihnachten In Frankenberg

Auch in diesem Jahr war der FCM zu Weihnachten für Bedürftige und Asylbewerber da. So gab es am...

Weiterlesen …

Julia und Leonie - Bericht von den Philippinen

Es sind jetzt schon fünf Wochen vergangen seitdem wir Deutschland verlassen haben. Trotz der ext...

Weiterlesen …

Rückblick - Missionsfest des FCM

Wir danken Gott für ein gesegnetes Wochenende mit vielen ermutigenden Gesprächen, vielen ehemal...

Weiterlesen …

Anderson Henke wieder in Brasilien

Wieder in Brasilien anzukommen, Deutschland und meine Freunde hier zu verlassen – das war für ...

Weiterlesen …

PARA Vida Sem Drogas - der Oktober

Im Oktober hatten wir, wie in jedem Jahr, den Fahrradausflug der Prävention. Diesmal beteiligten...

Weiterlesen …

„Rede Jovem” - Leandro Lira berichtet

Hallo, lieber Leser, ich freue mich, dass ich etwas von der Entwicklung der Arbeit mit Teenies un...

Weiterlesen …

Der Familientag bei PARA

Jeferson, der schon im Juli seine Therapie beendete, ist immer noch bei uns im Reintegrationsprog...

Weiterlesen …