LAR LEVI - Die Geschichte von Pedro Henrique

Das ist Pedro Henrique, er ist 13 Jahre alt und seit dem 29.10.2020 bei Lar LEVI. Pedro Henrique hat eine sehr traurige Geschichte. Als er 7 Jahre alt war, lebte er mit seiner Mutter, Schwester und Stiefvater in der Stadt Ponta Grossa. Er erzählte uns jedoch, dass eines Morgens seine Mutter Milena mit ihm und seiner 6-jährigen Schwester spielte. Kurz danach fühlte sie sich schlecht, rief den Krankenwagen, wurde ins Krankenhaus eingeliefert und starb wenige Tage später an einem Schlaganfall. Der Stiefvater wollte ihn nicht behalten, deshalb zog Pedro Henrique in ein Kinderheim in Teixeira Soares. In diesem Kinderheim lebte Pedro Henrique zwei Jahre lang, ging zur Schule, lernte, spielte und erinnerte sich an seine Mutter, wann immer er schlafen ging. Als er 9 Jahre alt war, wurde Pedro Henrique von einer Familie in der  Stadt Palmeira adoptiert, wo sich Lar LEVI befindet. Diese Familie empfing den Jungen herzlich und behandelte ihn gut, stellte Essen und Unterkunft zur Verfügung. Aber sie vergaß, ihm dann als Teenager mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Pedro Henrique rebellierte, die Adoptivfamilie konnte sich aber nicht im nötigen Maße um ihn kömmern. Also rannte Pedro Henrique von zu Hause weg, und wurde danach vom sogenannten “Wächterrat” ins Lar LEVI untergebracht. Er ist nun bereits 6 Monate hier, und wurde in der Zei nie von seiner Adoptivfamilie besucht und sie haben auch nie angerufen, um zu erfahren, ob er gesund ist.

Nun kümmern wir uns um ihn. Wir sorgen für seine Schulbildung, und geben ihm Essen, Zuneigung und Aufmerksamkeit. Und wir wollen ihm insbesondere die Lehre Jesu vermitteln, dem Bibelspruch folgend: „Selbst wenn mein Vater und meine Mutter mich verlassen, wird der Herr mich willkommen heißen“ (Psalm 27:10). Pedro Henrique fährt gerne Fahrrad, geht mit seinem Hund spazieren, liebt Süßigkeiten und schaut Fernsehen. Wir versuchen jeden Tag, Pedro Henrique mit Werten und Prinzipien auf einen guten Weg zu bringen.

Zurück

Nachrichten

FCM - Ugandareise 2024

Im September 2024 lädt der FCM e.V. alle Interessierten zur vorerst letzten Gruppenreise nach Ug...

Weiterlesen …

VOM - Brunnenbau und Renovierung

In den vergangenen Monaten konnten dank vieler großzügigen Spenden bedeutende Verbesserungen in...

Weiterlesen …

POCM - ein nasses Weihnachtsfest

Es war ein wunderschöner, heller und sonniger Weihnachtstag für unsere Kinder, unser Personal u...

Weiterlesen …

PARA - Gemeinsame Feiertage

Ein gesegnetes neues Jahr wünschen wir allen Freunden unserer Arbeit bei PARA und Lesern der New...

Weiterlesen …

PARA - 20 Jahre Therapeutische Gemeinschaft!

Im November wurde unsere Therapeutische Gemeinschaft 20 Jahre alt. Ein runder Geburtstag und wir ...

Weiterlesen …

IGWBM - strahlende Kinderaugen

Liebe Freunde und Unterstützer, wir möchten Ihnen noch mehr Einblicke in die zauberhafte Weihna...

Weiterlesen …

POCM - ein neuer Spatz

Am 17. November haben wir einen neuen Spatz in unsere Babyabteilung im Kinderheim aufgenommen. Er...

Weiterlesen …

AMB - Weihnachten in uns

Während in Deutschland die Adventszeit sehr gefeiert wird, kennt man Advent in Brasilien kaum. H...

Weiterlesen …

AMB - Fluthilfe

Im September und Oktober hat es hier im Süden Brasilien sehr stark geregnet, etliche von unseren...

Weiterlesen …