Neuigkeiten von POCM

Ganz herzlich wollten wir uns für eure Gebete im letzten Monat bedanken. Es war eine nicht einfache Zeit, während Chrissy und Nathanael auf Reisen waren. Letzten Monat mangelte es speziell am Finanziellen. Nach mehreren Monaten mit einem nur sehr kleinen Einkommen wurde dann im letzten Monat der absolute Tiefstand erreicht, sodass wir nicht die Grundversorgung der Kinder sicherstellen konnten und zwei Wochen lang keine Hygieneartikel hatten. Jedoch war es wunderbar zu erleben, wie sowohl unsere Angestellten als auch die Freiwilligen anstatt sich zu beschweren- mitanpackten und mitbeteten. Sie beteten nicht nur, dass Gott sie versorgen würde, sondern brachten einfach ihre eigene Seife und Zahnpasta, um sie mit den Kindern zu teilen. Es war sehr bewegend, dies zu sehen, da das Einkommen unserer Mitarbeiter mickrig ist und es auch bei ihnen zu Hause eine Familie zu versorgen gibt. Wir sind unglaublich dankbar solch tolle Arbeitskräfte bei uns zu haben, die uns auch in Zeiten der Not beistehen. Gott sei Dank!

Wir fiebern schon jetzt auf Weihnachten zu und es ist momentan schwer zu planen angesichts der instabilen finanziellen Lage. Natürlich haben die Kinder auch dieses Jahr hohe Erwartungen und glauben weiter fest, dass Gott für ein fröhliches Weihnachten sorgen wird, unter anderem für unseren jährlichen Weihnachtsausflug in ein Strand-Resort und der Besuch auf dem Markt, wo sie sich von dem erhaltenen Geld neue Klamotten kaufen können. An dieser Stelle bitten wir euch um eure Gebete und wir vertrauen unserem Herrn, dass er’s wohl machen wird. Ich erinnere mich an eine Geschichte, als es uns vor vielen Jahren ähnlich ging. Chrissy musste damals den Kindern beibringen, dass es in diesem Jahr keine Geschenke geben würde. Die Kinder antworteten: „Aber wir beten doch!“ Natürlich erhörte Gott ihre Gebete und auch dieses Jahr hoffen wir auf ein Weihnachtswunder. Trotz dass wir in unserem Herzen wissen, dass Jesus für uns sorgt übermannt uns doch oft der Alltag und Probleme werden zu scheinbar unüberwindbaren Hindernissen. Bitte betet mit!

-Monique, 27,  Leiterin des POC-Kinderheims

Nathanael und ich waren in Deutschland auch bei unseren Freunden vom FCM zu Besuch, wie man auf dem Bild sehen kann. Es entstand bei einer unserer Gruppenbesprechungen, bei der wir die Details für die Ausweitung und Intensivierung der Zusammmenarbeit besprochen haben. Nach unserer Reise durch Deutschland hatten wir auch eine schöne Zeit in den USA. Es war ein überwältigendes Gefühl, überall mit offenen Armen empfangen zu werden. Es sind zu viele Menschen, um sie alle einzeln zu nennen, aber wir haben sehr viele wundervolle, teils neue Freunde gewonnen und es bestärkt in mir das Gefühl, dass es mehr als nur ein einmaliger Besuch war, sowohl in Deutschland, als auch den USA.

An dieser Stelle wollten wir uns im Namen von POC ganz herzlich bei allen, in England, Dänemark, Deutschland und den USA bedanken, die unseren Dienst erst möglich gemacht haben. Alle haben uns solch eine Wärme entgegengebracht und wir fühlten uns aufgenommen und geliebt. Danke auch an alle, die unsere Veranstaltungen besucht haben und uns im Gebet, finanziell und persönlich unterstützen. Ein Danke ebenfalls an all unsere neuen Paten, die sich bereit erklären, eines unserer Kinder auf lange Zeit zu unterstützen. Wir heißen euch in der POC-Familie und unserer Arbeit herzlich willkommen.

Wir sind nun zurück auf den Philippinen. Nochmals danke für alle Gebete und euren treuen Support. Ohne euch könnten wir dem Herrn nicht so dienen, wie wir es momentan tun. All euer Tun bedeutet uns sehr viel. Verbunden in der Liebe Jesu. Eure Chrissy mit Dondie und Kindern

Zurück

Nachrichten

FCM: Datenschutz

Liebe Freunde, auch wir als FCM sind von der neuen DSGVO (Datenschutz-Grundveror...

Weiterlesen …

Renascer: Alle Dinge sind möglich ...

... dem, der da glaubt (Markus 9,23). Heute möchte ich Ihnen von 2 Kindern beri...

Weiterlesen …

POCM: BE THE SOURCE

BE THE SOURCE, „Sei die Quelle“, das war das Motto mit dem POC in das Jahr 2...

Weiterlesen …

MTHUNZI: Verlass dich ganz auf meine Gnade

Kürzlich beim Bibellesen ist mir ein alt bekannter Vers wieder ganz wichtig geworden und mir fie...

Weiterlesen …

AMB: In Gottes herrlicher Natur

Hier in unserem Bundesland, nicht all zu weit von Palmeira entfernt, befindet sich der Canyon Gua...

Weiterlesen …

Uganda-Update: Nähprojekt und Mahlmaschine

Ziel in der Entwicklungshilfe ist es meistens, Projekte auf eigene Füße zu stellen, damit sie o...

Weiterlesen …

Neue FCM-Mitarbeiter und Freiwillige

Liebe Freunde, wir freuen uns besonders darüber, in diesem Jahr mehrere neue Mitarbeiter in unse...

Weiterlesen …

Freiwilligenbericht von HHM

Ein wunderschönes Hallo! Heute möchte ich euch von einen wunderschönen Erlebnis von Anfang des...

Weiterlesen …

Nachrichten von PARA - Mai 2018

Im April hatten wir wieder einige Ab-und Zugänge in der Therapeutischen Gemeinschaft: Estefano u...

Weiterlesen …