PARA - Das Eheppar Reim ist angekommen

Wir sind sehr froh darüber, dass es nun endlich geklappt hat und das Ehepaar Reim gut bei uns angekommen ist. Sie hatten schon ihre erste Portugiesisch-Stunde, zusammen mit unserem argentinischen Ehepaar. Bei der Begrüßung und den Höflichkeitsformeln sind sie schon ganz gut dabei und in den Stunden haben sie nun auch Unterstützung und können ihre Fragen loswerden. Dorothee hilft uns gerade beim Programm „Nota Parané“ die Kassenzettel zu scannen, und Rudolf bringt sich bei allerlei Instandhaltungsarbeiten auf dem Gelände ein.

Inzwischen hatten wir hier in der Therapeutischen Gemeinschaft den ersten Coronafall, Moisés, ein älterer Herr von über 60 Jahren. Im Gesundheitszentrum, wo er mehrmals die Woche sein offenes Bein verbunden bekam, vermutete man zunächst, dass es die Nachwirkungen der Impfung waren. Dann wurde aber ein Test angeordnet, Moisés außerhalb der Gemeinschaft untergebracht und nach ein paar Tagen musste er sogar in Krankenhaus und mit Sauerstoff versorgt werden. Wir sind alle sehr dankbar, dass er nun schon ohne Sauerstoff entlassen werden konnte und sich sein Sohn um ihn kümmern wird. Er kam noch für einen Tag in die Therapeutische Gemeinschaft, um sich zu verabschieden und fuhr dann ganz in den Süden Brasiliens zu seinem Sohn.

Unsere Therapiegäste konnten über 2 Monate jeden Samstag online an einem Berufsvorbereitungskurs teilnehmen und Ende Juni durften wir ihnen die Zertifikate überreichen. Nun haben sie schon etwas mehr Einblick in Bewerbungsgespräche, Kleiderordnung, Organisation und anderes mehr, das ihnen helfen kann, sich in einem Betrieb zurechtzufinden.

Zurück

Nachrichten

PARA - Februar 2017

Im Februar hatten wir unseren alljährlichen Wochenendausflug der Prävention. Es waren intensive...

Weiterlesen …

Brot für Renascer - Detlef und Annett Seifert berichten

Im Projekt „Renascer“, welches sich im Armenviertel Palmeiras befindet, werden schulpflichtig...

Weiterlesen …

Einsatz mit dem FCM - Eine Bildausstellung von Martin Steger

Martin Steger war für 3 Monate Freiwilliger des FCM in Brasilien. Neben seinem Wunsch der Mithil...

Weiterlesen …

Melanie Leupold - 3 Monate in Brasilien

Ich bin Melanie, bin 23 Jahre alt und habe vor drei Monaten mein Studium zur Grundschullehrerin b...

Weiterlesen …

MALAWI - Das Hungerhilfe-Projekt von John und Daniela Disi

Liebe Freunde, liebe Spender, gestern erhielten wir einen ermutigenden Bericht von John und Danie...

Weiterlesen …

PARA – Dezember und Weihnachten

Mit der ersten Ausgabe 2017 möchten wir Euch allen ein gesegnetes 2017 wünschen und an unseren ...

Weiterlesen …

FCM - Weihnachten In Frankenberg

Auch in diesem Jahr war der FCM zu Weihnachten für Bedürftige und Asylbewerber da. So gab es am...

Weiterlesen …

Julia und Leonie - Bericht von den Philippinen

Es sind jetzt schon fünf Wochen vergangen seitdem wir Deutschland verlassen haben. Trotz der ext...

Weiterlesen …

Rückblick - Missionsfest des FCM

Wir danken Gott für ein gesegnetes Wochenende mit vielen ermutigenden Gesprächen, vielen ehemal...

Weiterlesen …