PARA - Endlich wieder Regen

Mit dem Oktober kam endlich wieder etwas Regen. Ein verregneter Sonntag wie heute, war oft schon Grund zum Klagen, aber wenn es in den letzten Tagen regnete, waren nur Dankgebete zu hören. Das Wasser im Brunnen war schon wieder knapp und im ganzen Bundesstaat sind die Strompreise gestiegen, weil die Wasserkraftwerke nicht mehr liefern können. Bis diese Situation sich wieder entspannt, wird noch viel Regen gebraucht. Wir hoffen und beten, dass es ein regenreicher Sommer wird.

Gelegentlich berichten wir hier von unseren Bauarbeiten und Sie haben sicher schon von unserem Gemüsekeller gehört. Die ersten Kartoffeln sind dort schon eingelagert und jetzt haben wir auch einen Zugang über Treppe oder Rampe, sodass man nicht mehr mit dem Gemüse in der Hand die Böschung erklimmen muss. Der überirdische Teil des Gemüselagers hat inzwischen schon ein Dach, wie ganz rechts im Bild zu sehen. Allerdings fehlt noch die Installation der Gemüseregale, die nach und nach zusammengeschweißt und installiert werden.

Unser Ehemaligentreffen fand am 18.09.2021 auf einem Freizeitgelände der Mennoniten statt. Leider können wir immer noch nicht eine größere Anzahl Gäste in unsere Therapeutische Gemeinschaft einladen. Aber der Zuspruch war groß, die 18 Ehemaligen, von denen einige ihre Frauen mitgebracht hatten, waren längst nicht alle, die auf unsere Einladung positiv reagierten. Einige waren leider berufsbedingt verhindert. Sonst wäre die Truppe noch größer gewesen.

Bald werden es 25 Jahre, dass wir in Brasilien sozialmissionarisch tätig sind, und es ist das erste Mal, dass wir für länger als 12 Wochen nach Deutschland kommen. Wir werden hier dienstlich ein halbes Jahr verbringen. Den fachlichen Auftakt stellte für uns eine Konferenz des Blauen Kreuzes in Bayern dar, an der wir aktiv teilnehmen durften. Wir hoffen, dass wir in dieser Zeit viele der treuen Unterstützer unseres Dienstes treffen können, denn diese vermitteln uns stets erneut Zuversicht und Durchhaltevermögen für unseren Alltag. Am Abend des 25.11.2021 wird in Dresden das traditionelle PARA-Freundestreffen stattfinden, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Ihr könnt uns bis zum 08.03.2022 unter der deutschen Handynummer 0178 9748349 erreichen. Eliel und Christiane Dantas

Zurück

Nachrichten

Das Sommerfest 2017 - Treffpunkt "Lebenswert"

Auch in diesem Jahr öffneten der Treffpunkt „Lebenswert“ und die FCM-Kleiderkammer wieder ih...

Weiterlesen …

Sebastian Rentsch - der Neue stellt sich vor.

Mein Name ist Sebastian Rentsch, ich bin 25 Jahre alt, verheiratet und ab September darf ich erne...

Weiterlesen …

POCM - Update zu den Kinderbetten

Wie im letzten Newsletter (und auch in der neuen FCM-Zeitung) berichtet, werden bei unserem Partn...

Weiterlesen …

PARA - Neue Technik und Familientag

Im Juli konnten wir endlich mit Hilfe eines Ehrenamtlichen unsere PCs vernetzen, das ermöglicht ...

Weiterlesen …

Bericht von Cornelius Hiskia Dantas

Hallo liebe Freunde von PARA, bei unter zehn Grad Außentemperatur sind wir sehr froh, dass wir i...

Weiterlesen …

Der FCM auf der Allianzkonferenz in Bad Blankenburg

Vom 26. bis 30. Juli fand in Blankenburg die Allianzkonferenz unter dem Thema „reform.aktion“...

Weiterlesen …

Westies - Neues vom Sportplatzbau

Liebe Freunde beim FCM, vor einiger Zeit haben Sie durch Ihre Spenden den Bau einer Mauer um unse...

Weiterlesen …

PARA - Suppenabend

Der Juni stand im Zeichen des Suppenabends. Alle Kräfte wurden gebündelt, um die Einladungen im...

Weiterlesen …

Renascer - Die Bibel in meinem Haus

Im Juli begann bei Renascer das Projekt “Die Bibel in meinem Haus”, dessen Ziel es ist, dass ...

Weiterlesen …