PARA - Muttertag

Schon zum zweiten Mal konnten wir wieder die Familien der Therapiegäste zum Familientag hier in der Therapeutischen Gemeinschaft empfangen. Diesmal war ein besonderer Tag: zum Muttertag hatten die Therapiegäste kleine Schachteln dekoriert, um sie ihren Müttern zu überreichen. Die Mutter ist mitunter die einzige Person, die noch an einen Neuanfang glaubt, an den Familientagen kommt und den Therapiegast unterstützt. (Links im Bild: ein Therapiegast mit seiner Mutter)

Wir haben auch wieder Ehrenamtliche und Gemeinden, die zu uns kommen und uns unterstützen. An den Freitagabenden zum Beispiel kommen immer wieder Gemeindevertreter, um mit den Therapiegästen eine Bibelarbeit zu halten. Ehemalige Therapiegäste kamen auch schon, um bei Diensten mitzuhelfen oder Zeugnis zu geben und damit diejenigen zu ermutigen, die gerade in Therapie sind.

Zurück

Nachrichten

PARA - Meine Zeit in Brasilien

Ich hatte gedacht, die Zeit hier in Brasilien kann ich etwas leichter weg stecken ... Tja da habe...

Weiterlesen …

AMB - Freue dich, Welt!

Freue dich Welt, dein König naht! Arbeitslosigkeit, Armut, Unterernährung, Kra...

Weiterlesen …

AMB und Renascer - Weihnachten!

Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bei AMB – Renascer ist eine gesegnete Arbeit. In diesem...

Weiterlesen …

POCM - Geschätzte Spenden

Während unsere Partner im Vereinigten Königreich, den USA, Norwegen und großzügige Geschenke ...

Weiterlesen …

VOM - Ein neuer Brunnen für Uganda

Die Menschen in Uganda wurden von der Pandemie zusätzlich zu den Schwierigkeiten, die sie bereit...

Weiterlesen …

PARA - Und der Regen geht weiter

Es ist nach wie vor immer noch sehr gut den Regen zu haben, nach monatelanger Trockenheit! Ich he...

Weiterlesen …

POCM - Es geht aufwärts

Durch Gottes Gnade verbessert sich die Situation hier auf den Philippinen in Bezug auf die Pandem...

Weiterlesen …

FCM - Unterwegs zum Ziel

Es sind schon 8 Monate her, dass wir nach Deutschland gezogen sind um in der Mission bei FCM zu a...

Weiterlesen …

AMB - Ein Grußwort von Erhard Friesen

Joh. 13, 13-15: "Ihr nennt mich Meister und Herr und sagt es mit Recht, denn ich bin's auch. Wenn...

Weiterlesen …