PARA - Und der Regen geht weiter

Es ist nach wie vor immer noch sehr gut den Regen zu haben, nach monatelanger Trockenheit! Ich heiße Justus, bin Freiwilliger und es wird immer mal wieder gewitzelt das ich Anfang Oktober den Regen aus Deutschland mitgebracht habe. Ich wurde gleich zum Anfang gut mit eingespannt und habe draußen schon einiges mithelfen können, zum Beispiel habe ich mit dem Traktor viel Rasen gemäht und fast überall Kalk ausgestreut damit der Boden etwas entsäuert wird und alles was wachsen soll es leichter hat. Zudem ist auf dem Holzschuppen das Dach fertig gestellt worden, aber nicht von mir, ich wurde stattdessen immer wieder mit in die Stadt genommen, um demnächst die Obst- und Gemüsespenden selbständig abzuholen und andere Aufgaben zu erledigen, soweit das mein minimalistisches Vokabular zulässt.

Mitte Oktober kam es zu einem massiven Abbruch bei den Therapiegästen. Ein Therapiegast entschloss sich zum Abbruch und dies beeinflusste diejenigen, die in ihrer Therapie noch nicht so gefestigt waren. Ein junger Mann musste aus disziplinarischen Gründen entlassen werden und weitere Abbrüche folgten innerhalb einer Woche. Nach diesen turbulenten Tagen brachte die Gruppe Erleichterung zum Ausdruck. Jetzt waren nur noch diejenigen da, die wirklich zur Therapie entschlossen sind und sich gegenseitig dabei unterstützen wollten.

Liebe Grüße aus Brasilien von Justus

Zurück

Nachrichten

PARA – Dezember und Weihnachten

Mit der ersten Ausgabe 2017 möchten wir Euch allen ein gesegnetes 2017 wünschen und an unseren ...

Weiterlesen …

FCM - Weihnachten In Frankenberg

Auch in diesem Jahr war der FCM zu Weihnachten für Bedürftige und Asylbewerber da. So gab es am...

Weiterlesen …

Julia und Leonie - Bericht von den Philippinen

Es sind jetzt schon fünf Wochen vergangen seitdem wir Deutschland verlassen haben. Trotz der ext...

Weiterlesen …

Rückblick - Missionsfest des FCM

Wir danken Gott für ein gesegnetes Wochenende mit vielen ermutigenden Gesprächen, vielen ehemal...

Weiterlesen …

Anderson Henke wieder in Brasilien

Wieder in Brasilien anzukommen, Deutschland und meine Freunde hier zu verlassen – das war für ...

Weiterlesen …

PARA Vida Sem Drogas - der Oktober

Im Oktober hatten wir, wie in jedem Jahr, den Fahrradausflug der Prävention. Diesmal beteiligten...

Weiterlesen …

„Rede Jovem” - Leandro Lira berichtet

Hallo, lieber Leser, ich freue mich, dass ich etwas von der Entwicklung der Arbeit mit Teenies un...

Weiterlesen …

Der Familientag bei PARA

Jeferson, der schon im Juli seine Therapie beendete, ist immer noch bei uns im Reintegrationsprog...

Weiterlesen …