PARA - Und der Regen geht weiter

Es ist nach wie vor immer noch sehr gut den Regen zu haben, nach monatelanger Trockenheit! Ich heiße Justus, bin Freiwilliger und es wird immer mal wieder gewitzelt das ich Anfang Oktober den Regen aus Deutschland mitgebracht habe. Ich wurde gleich zum Anfang gut mit eingespannt und habe draußen schon einiges mithelfen können, zum Beispiel habe ich mit dem Traktor viel Rasen gemäht und fast überall Kalk ausgestreut damit der Boden etwas entsäuert wird und alles was wachsen soll es leichter hat. Zudem ist auf dem Holzschuppen das Dach fertig gestellt worden, aber nicht von mir, ich wurde stattdessen immer wieder mit in die Stadt genommen, um demnächst die Obst- und Gemüsespenden selbständig abzuholen und andere Aufgaben zu erledigen, soweit das mein minimalistisches Vokabular zulässt.

Mitte Oktober kam es zu einem massiven Abbruch bei den Therapiegästen. Ein Therapiegast entschloss sich zum Abbruch und dies beeinflusste diejenigen, die in ihrer Therapie noch nicht so gefestigt waren. Ein junger Mann musste aus disziplinarischen Gründen entlassen werden und weitere Abbrüche folgten innerhalb einer Woche. Nach diesen turbulenten Tagen brachte die Gruppe Erleichterung zum Ausdruck. Jetzt waren nur noch diejenigen da, die wirklich zur Therapie entschlossen sind und sich gegenseitig dabei unterstützen wollten.

Liebe Grüße aus Brasilien von Justus

Zurück

Nachrichten

PARA - Neues aus der Arbeit von Reims

Wir, die Oldies Rudolf und Dorothee, wollen noch einen Lagebericht über unseren Einsatz als Frei...

Weiterlesen …

POCM - zwei neue Kinder

Diesen Monat haben wir zwei neue Kinder in unserer POCCH-Familie willkommen geheißen. Die 8-jäh...

Weiterlesen …

POCM - ein leckeres Geschenk

Die Pandemie war eine sehr harte Zeit für die Kinder auf den Philippinen. Es ist mehr als ein Ja...

Weiterlesen …

PARA - Bericht vom Ehepaar Reim

Wir, das sind Rudolf und Dorothee Reim, aus der Ecke von Pulsnitz, sind seit Ende Mai für ein Vi...

Weiterlesen …

VOM - Operation von Jesca Aringo

Vor etwa einem Monat wurde im FCM-Newsletter berichtet, dass das Mädchen Jesca Aringo aus Uganda...

Weiterlesen …

AMB und Renascer - Neues aus dem Projekt

Das “Projeto Renascer” wurde Ende letzten Jahres in die Associação Menonita Beneficente (AM...

Weiterlesen …

FCM - Dürre in Uganda

Die Situation in Uganda bezüglich Covid-19 ist kompliziert. Die Regierung verfügte für 42 Tage...

Weiterlesen …

AMB - Arbeitseinsatz

An einem kühlen Samstagmorgen machten sich 13 Mitarbeiter der AMB und noch einige freiwillige He...

Weiterlesen …

FCM - Corona-Update aus Afrika

Während die Industrieländer den Höhepunkt der Corona-Krise anscheinend hinter sich haben, käm...

Weiterlesen …