POCM - Neue Spatzen

Gott hat uns weiterhin seine Vorsorge für die Bedürfnisse unserer Kinder gezeigt. Wir hatten bis zum letzten Tag vor Beginn des Schuljahres keine finanziellen Mittel, um ihnen Schulsachen zu kaufen.

Gott sei Dank und dank unserer Unterstützer in Deutschland konnten die Hauseltern nach Manila eilen (da die Geschäfte in Olongapo keine Vorräte mehr hatten), um am nächsten Morgen alles Notwendige für die Schule einzukaufen. Wir haben auch die Nachricht von Unterstützern in Großbritannien erhalten, dass Geld für ihre Uniformen ebenfalls unterwegs ist.

Diejenigen, die uns auf Facebook folgen, werden gesehen haben, dass wir weitere Spenden vom Eagles Club of Olongapo City erhalten haben. Sie brachten freundlicherweise 26 Säcke Reis, elektrische Ventilatoren, Konserven, Windeln, Milch und Toilettenartikel - genug Vorräte für den ganzen Monat! Gott ist so gut.

Diesen Monat haben wir auch 4 neue „Spatzen“ – also Kleinkinder - in unserer POCCH-Familie begrüßt. Patricia und John sind Geschwister, die am Fuße des Hügels von den POC-Häusern lebten. Nach dem Tod ihrer Mutter hat der Vater große Probleme, sich um die Kinder zu kümmern, da er arbeiten gehen muss.

Die Kinder wurden daher oft allein gelassen und streiften durch die Straßen, während ihr Vater arbeitete. Einer unserer POCCH-Mitarbeiter machte uns auf ihre Situation aufmerksam und wir alle fürchteten um ihre Sicherheit, besonders um das kleine Mädchen, da ihr Vater nachts als Parkwächter in einer örtlichen Bar arbeitet. Als ich dies hörte, wies ich unsere Sozialarbeiter an, sofort Maßnahmen zu ergreifen. Der Vater hat zugestimmt, dass wir das Sorgerecht für die Kinder übernehmen, und sie haben sich wirklich gut eingewöhnt.

Sie konnten sofort eingeschult werden und genießen es, Teil der POCCH-Familie zu sein. Die 2 anderen neuen „Spatzen“ - Prince und Gabriel - sind auch Geschwister. Sie wurden von den Sozialdiensten gerettet, die sie dann zu uns brachten. Ihre Familie ist obdachlos und lebt in Subic auf der Straße. Ihre Mutter hat gerade entbunden und war noch im Krankenhaus, als die Kinder zu uns überwiesen wurden.

Nach einer Woche in unserer Obhut kamen die Eltern, um sie zu besuchen, da sie sicher sein wollten, dass wir ihre Kinder nicht zur Adoption freigeben würden. Es war ein sehr tränenreiches Wiedersehen für die Kinder und Eltern gleichermaßen, aber die Eltern waren sich einig, dass es im besten Interesse der Kinder ist, dass sie bei uns bleiben, bis sie wieder auf die Beine kommen.

Beide Kinder gewöhnen sich immer noch an das Leben in den Kinderheimen, weil sie eben an das Leben auf der Straße gewöhnt sind. Sie sind immer noch sehr grob, wenn sie mit den anderen Kindern spielen, aber wir sind zuversichtlich, dass sie sich mit der Zeit daran gewöhnen werden.

Vielleicht erinnern Sie sich auch, dass wir in unserem letzten Newsletter zwei Kinder (ebenfalls Geschwister) erwähnt haben, die uns von Verwandten empfohlen wurden, die um ihr Wohlergehen besorgt waren. Sie stammten aus der Region Bicol.

Damals hatten wir keine finanziellen Mittel, um die 16-stündige Reise nach Subic zu bezahlen. Gott sei gelobt, wir haben sofort eine Antwort von Unterstützern in Großbritannien erhalten, die Geld geschickt haben, um diese Kinder zu retten und die Reisekosten zu decken, sodass diese Kinder bald auch der POCCH-Familie beitreten werden.

-Monique

Zurück

Nachrichten

HHM - Baby K - Adoption!

Jahrelang träumten Rose und ihr Mann davon, ein Kind zu haben. Sie hätten nie gedacht, dass ihr...

Weiterlesen …

POCM - PRISON OUTREACH

Liebe Leser, wie Sie vielleicht wissen, konnten wir die Gefängnisse seit März 2020 aufgrund von...

Weiterlesen …

PARA - Ehemaligentreffen

Am 12. Oktober hatten wir wieder unser jährliches Ehemaligentreffen. Diesmal konnte es wieder au...

Weiterlesen …

AMB / Renascer - hängt dem Guten an

Ich möchte alle Leser des FCM-Newsletters mit den Worten aus Römer 12,9c grüßen „H...

Weiterlesen …

AMB - Reisebericht aus Deutschland

Siehe, wie fein und lieblich ist’s, wenn Brüder einträchtig beieinander sind! Psalm 133.1...

Weiterlesen …

PARA - Familientag

Am vergangenen Sonntag konnte das erste Mal, seit die Pandemie ausgerufen wurde, wieder der Famil...

Weiterlesen …

POCM - Neue Spatzen

Gott hat uns weiterhin seine Vorsorge für die Bedürfnisse unserer Kinder gezeigt. Wir hatten bi...

Weiterlesen …

FCM - Einsatz in Uganda

Wie heißt es so schön, der Mensch denkt, doch Gott lenkt (nach Sprüche 16,1). Genau diesen Ver...

Weiterlesen …

FCM - Gruppenreisen 2023

Hiermit möchten wir Sie auch herzlich zu den 2 FCM-Gruppenreisen einladen, die wir nächstes Jah...

Weiterlesen …