FCM-Gruppenreisen 2020

 

Wollen Sie die Arbeit des FCM vor Ort erleben, Land, Leute und Kultur anderer Länder, unsere Partnerwerke und deren Mitarbeiter kennenlernen oder Ihr Patenkind oder Ihre Patenfamilie einmal persönlich treffen? Dann bietet Ihnen eine FCM-Gruppenreise die perfekte Möglichkeit dazu!

Diese Gruppenreisen sind für 2020 geplant:

> 06.01. - 19.01.2020: Philippinen

> 08.02. - 25.02.2020: Brasilien / Paraguay

> 25.03. - 05.04.2020: Malawi

> 06.10. - 19.10.2020: Uganda

Der Anmeldeschluss für die FCM-Gruppenreisen 2020 ist der 30.09.2019 (Philippinen / Brasilien / Paraguay) bzw. der 31.10.2019 (Malawi). Die Details zu den Gruppenreisen im nächsten Jahr haben wir für Sie auf diesem Flyer zusammengefasst: Reiseflyer 2020

Jesus Christus beauftragt uns, das Evangelium zu verbreiten und durch konkrete Hilfe Menschen in Not zu unterstützen.

Der Freundeskreis Christlicher Mission e.V. ist ein Verein, in welchem sich seit 1991 Menschen aus ganz Deutschland gemeinsam in Projekten für arme und hilfsbedürftige Menschen in Brasilien, den Philippinen, Uganda, Malawi, Sibiren und auch hier in Deutschland engagieren. Dabei haben sich im Laufe der Zeit Schwerpunkte herausgebildet, die verschiedene Möglichkeiten zur Unterstützung und Mitwirkung bieten.

Aktuell

FCM-Abschlussseminar

So wie schon wieder die „neuen“ Freiwilligen in Ihren Einsatzstellen angekommen sind, durften wir die „alten“ Freiwilligen nochmal zusammentrommeln um mit Ihnen gemeinsam ihre Dienstzeiten Revue passieren zu lassen. Es waren vier Tage ...

Weiterlesen …

Nachrichten von Renascer

Außer den wöchentlichen Aktivitäten wurden im Projekt Renascer auch im vergangenen Monat wieder einige außergewöhnliche Programme durchgeführt. Ziel war es, das gute Miteinander und Wachstum eines jeden Teilnehmers zu fördern. ...

Weiterlesen …

PARA - Ein ereignisreicher August

Dieser Monat war voller besonderer Ereignisse für unsere Therapiegäste: PARA bekam Freikarten für einen Kinofilm geschenkt, das war schon eine echte Abwechslung für unsere Männer. An einem anderen Wochenende waren sie zu einem Theaterstück eingeladen ...

Weiterlesen …