Sustaining Africa Youth Organisation

Seit Ende 2016 unterstützt der FCM in Uganda in der Hauptstadt Kampala auch das „Childrens Kingdom Village“, das zur Sustaining Africa Youth Organization gehört. In diesem Projekt geht es um die Versorgung und Betreuung der vielen Straßenkinder. Laut Human Right Watch (2014) wird die Zahl der Straßenkinder in Uganda auf über 10.000 geschätzt, von denen 90% in Kampala sind, die meisten stammen von den ärmsten Landesteilen im Norden Ugandas, insbesondere Karamoja, Lira , Gulu und den Soloti-Bezirken.

Diese Straßenkinder sind das Opfer lokaler, chronischer Armut, schwerem Hunger und Dürre; unklaren Familienverhältnissen und Konflikten, Bürgerkriegsunsicherheit und Verlust der Eltern. Diese Kinder sammeln sich in Kampala, in der Hoffnung auf ein besseres Leben, fallen dort aber Verbrechen, Ausbeutung, Missbrauch und Drogen zum Opfer. Das „Childrens Kingdom Village“ soll ein Zufluchtsort für diese Kinder sein, wo sie Annahme, Schutz, Liebe und Versorgung erfahren dürfen. Das Mitarbeiter-Team besteht zum größten Teil aus ehemaligen Straßenkindern.

Zurück

Sustaining Africa Youth Organisation

Seit Ende 2016 unterstützt der FCM in Uganda in der Hauptstadt Kampala auch das „Childrens Kingdom Village“, das zur Sustaining Africa Youth Organization gehört. In diesem Projekt geht es um die Versorgung und Betreuung der vielen Straßenkinder. Laut Human Right Watch (2014) wird die Zahl der Straßenkinder in Uganda auf über 10.000 geschätzt, von denen 90% in Kampala sind ...

Weiterlesen …

Victory Outreach Ministries

Schon seit 2014 unterstützt der FCM Victory Outreach Ministries (VOM), ein staatlich anerkanntes Missionswerk in Lira, zu dem über 200 Kirchgemeinden in der ländlichen Region im Norden Ugandas gehören. Darüber hinaus betreibt VOM eine Reihe von Projekten, die wichtige Bedarfe der armen Bevölkerung abdecken: Dazu gehört eine KFZ-Ausbildungswerkstatt die ca. 50-60 Lehrlingen eine Perspektive bietet.

Weiterlesen …

In God We Believe Ministries

„In God we believe Ministries Uganda“ ist eine kleine Organisation, die ein Kinderheim am Rand der Kleinstadt Ibanda, im Süden von Uganda betreibt. Die Arbeit ist sehr familiär geprägt. Das Kinderheim bietet Platz für 25 Kinder, die mit Essen und Medikamenten so weit möglich versorgt werden. Zusätzlich übernimmt die Organisation die Schulgelder der 25 Kinder und 10 weiterer Kindern, die in der Nähe wohnen.

Weiterlesen …