Familienpatenschaften

1989 wurde das Patenschaftsprogramm für Familien ins Leben gerufen. Hintergrund war das Elend, in welchem manche Familien leben mussten. Ziel der Familienpatenschaft ist es, Menschen in Not und Armut eine Starthilfe zu bieten, damit sie Mut und Kraft bekommen, sich selber wirtschaftlich und sozial zu entwickeln. Durch die Verbindung zu Menschen, die ihnen helfen, entsteht eine Freundschaft. Durch Briefe wächst der Dialog und die Kommunikation. Das bedeutet für eine arme Familie vom Land eine ungeheure moralische Kraft: Da ist jemand, der an uns denkt, der sich für uns interessiert, der uns liebt und der uns hilft! Es entsteht eine Brücke des Vertrauens über den Ozean und es kommt zu einem Geben und Nehmen.

Durch Briefwechsel, Pakete und die finanzielle Hilfe ist die Patenfamilien direkt am Leben der Familie in Brasilien beteiligt. Natürlich ist es auch möglich, die Familie zu besuchen. Eine Patenschaft erhalten arme Familien, wenn sie Hilfe brauchen, um sich wirtschaftlich entwickeln zu können. Dazu gehören Landpächter und kleine Landbesitzer, die eine geringe finanzielle Basis und so keine Möglichkeit zur Ernährung der Familie haben, Familien, die mit weniger als 100 Euro im Monat auskommen müssen oder in denen schwere Krankheitsfälle auftreten und besonders kinderreiche Familien.

In manchen Fällen ist es sogar möglich, dass einer Familie durch die Patenschaft ein neues, wetterfestes Haus gebaut werden kann. In zwei Dörfern konnte das Familienpatenschaftsprogramm eingestellt werden, da sich die Gemeinschaft im Dorf sehr positiv verändert hat und die dörfliche Infrastruktur nun gesünder ist. Dafür konnten andere Dörfer in das Programm aufgenommen werden.

Wenn Sie Interesse an einer Patenschaft für eine Familie in Brasilien haben, können Sie sich auch gerne per Telefon (037206 74791) oder per Mail (frankenberg@fcmission.de) an uns wenden.

Zurück

Fördern Sie eine Familie!

Familienpatenschaften

Eine weitere Möglichkeit der Hilfe ist eine Familienpatenschaft für arme Familien, die Hilfe brauchen, um sich wirtschaftlich entwickeln zu können. Die Paten haben die Möglichkeit, durch Briefwechsel und Pakete direkt am Leben der Familie in Brasilien teilzunehmen. 

Weiterlesen …